Gegen Schlecker jetzt endlich handeln!

 

Über den Link oben zu einem informativen Flugblatt der SPD. Die Sauereien bei Schlecker wären ohne FDP und Union nicht möglich. Beide Parteien verweigern seit Jahren eine notwendige Gesetzes-Änderung.

 

 

Jetzt Mitglied in der Gewerkschaft ver.di werden. Denn ohne Gewerkschaft ist da gar nichts zu machen. Mit vielen, vielen Mitgliedern in der Gewerkschaft gibt es eine Chance, sich erfolgreich zu wehren.

Wer im Handel arbeitet, gebildet und vernünftig ist, also sowieso jede Frau, ist selbstverständlich Gewerkschaftsmitglied bei ver.di. Wenn notwendig, ohne dass das im Betrieb bekannt ist.

 

Und nie (wieder) FDP und Union wählen! Sonst wird es überall so, wie heute bei Schlecker. SPD wählen ist richtig, aber reicht nicht. Rein in die Gewerkschaft. Selbst aktiv werden und bleiben.

 

Probleme im Betrieb und Gewerkschaft? Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten helfen. Versprochen!

 

Schikane in unseren Supermärkten!

 

 

Seite noch in Arbeit! Bald gibt es hier noch mehr Informationen!

 

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Dibbesdorf, Schapen und Volkmarode bei Braunschweig

 

Ulrich WEGENER Vorsitzender

Treffen nach Vereinbarung über Ort und Zeit

Berliner Heerstraße 36 a

38104 Braunschweig-Volkmarode

Telefon 05 31 / 2 36 13 40

Werktags 6.30 - 7.30 Uhr sicher persönlich erreichbar,

sonst immer mindestens Mailbox und schnellstmöglich Rückruf

Telefax 01 80 / 50 60 33 45 62 39

Info@Ulrich-Wegener.de

 

Fragen, Kritik und Meinungen sehr willkommen, einfach über Mail

erstellt am 14.01.2010

aktualisiert am 15.01.2010